Montag, 3. November 2014

Herbstlicher Wochenendausflug an die Müritz

Die Müritz ist ein See innerhalb der mecklenburgischen Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern. Sie ist der größte See, der vollständig in Deutschland liegt.

Der Name kommt aus dem slawischen "morcze", was übersetzt soviel bedeutet wie: "kleines Meer".

Die Müritz ist während der letzten Eiszeit entstanden. Ursprünglich war die gesamte mecklenburgische Seenplatte ein großer See, der sich infolge der Seespiegelabsenkung in mehrere kleinere miteinander verbundene Seen gliedert. (Quelle:Wikipedia)




Unser Ausflugsziel liegt nur 1 1/2 Stunden von unserem Wohnort entfernt.

Wir waren schon im letzten Jahr mit den ehemaligen Kollegen meines Mannes dort. Es ist eine schöne, abwechslungsreiche Landschaft.

In dem Landhotel "Zur Schmiede" waren wir damals essen und es hat uns dort sehr gut gefallen.


Kaum zu glauben, aber wir hatten am 01.11. 2014 und 02.11.2014 super sonniges Wetter mit einer Tageshöchsttemperatur von ca. + 18 °C .




Diese Metallpferde stehen im Innenhof des Landgasthofes.

Die Zimmer sind U-förmig um den Innehof gebaut und haben alle einen Eingang vom Hof aus. Fast wie kleine Reihenhäuser.





Die Speisekarte ist typisch Mecklenburg-Vorpommern.
Deftig, aber lecker

 


Wie man hier auf diesem Foto sehr gut sehen kann, hat die Müritz glasklares Wasser.








Auf dem Wasser war allerdings nicht mehr viel los.

Es fuhren aber das eine oder andere Fahrgastschiff.














Die Inselstadt Malchow aus der Ferne.











So, das war unser kleiner Wochenendausflug.

Kommentare:

  1. Bei uns war nur der 1.11. so schön, aber zum Glück haben wir diesen Tag auch für einen Ausflug genützt.
    Danke für's Mitnehmen auf euren Ausflug.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen. Du wirst es nicht glauben, aber heute ist es wieder so schön, nur leider muss ich da arbeiten. Und morgen soll es noch mal so gut werden, das Wetter.

      Löschen

Printfriendly