Montag, 13. April 2015

Kartoffelauflauf "puttanesca"

Wenn ich meine "bessere Hälfte" bitte Kartoffeln für Püree zu schälen, werden es meist zu viele.
Beim letzten Mal sind so viele Kartoffeln übrig geblieben, dass ich daraus am nächsten Tag noch einen Auflauf machen konnte.

Das Rezept fand ich, wie so oft, bei Lecker.

Das Original findet ihr unten im Kasten. Ich habe das fertige Püree vom Vortag verwendet und den Eischnee dort untergehoben.

Man könnte in die Tomatensoße auch noch angebratenes Hackfleisch und Schinkenwürfel geben. Das würde das ganze etwas kräftiger machen.







Titel: Kartoffelauflauf "puttanesca"
Kategorien: Auflauf
Menge: 4 Personen

Zutaten

1kgKartoffeln
75Grammschwarze Oliven ohne Stein
2Knoblauchzehen
1BundLauchzwiebeln
2Essl.Olivenöl
1Essl.Tomatenmark
1Pack.stückige Tomaten (500 g)
1Essl.Kapern (Glas)
Salz
Pfeffer
Muskat
6Stieleglatte Petersilie
4Eiweiß (Gr. M)
Etwas+ 2 EL Butter
50GrammParmesan (Stück)
2Essl.Semmelbrösel

Quelle

Lecker.de
Erfasst *RK* 12.04.2015 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Kartoffeln gründlich waschen und mit Schale in kochendem Salzwasser ca. 25 Minuten garen
  • die Oliven grob hacken
  • Knoblauch schälen und fein hacken
  • Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden
  • Öl in einer tiefen Pfanne oder einem weiten Topf erhitzen
  • Knoblauch und Lauchzwiebeln darin andünsten
  • Tomatenmark kurz mit anschwitzen, mit den stückigen Tomaten und 100 ml Wasser ablöschen, aufkochen
  • Oliven und Kapern einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und 7-10 Minuten bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren köcheln
  • Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen, hacken und unterrühren
  • Ofen auf 175 °C Umluft vorheizen
  • Kartoffeln abgießen, abschrecken, schälen und die noch warmen Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse in eine Rührschüssel drücken, mit Salz und Muskat würzen
  • Eiweiß und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts steif schlagen und die Hälfte Eischnee unter die Kartoffeln rühren, restlichen Eischnee portionsweise unterheben
  • knapp die Hälfte der Kartoffelmasse in eine gefettete Auflaufform geben, glatt streichen
  • die Tomatensoße nochmals abschmecken und darauf verteilen, restliche Kartoffelmasse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und in Streifen gleichmäßig auf die Tomatensoße spritzen, sodass die Soße ganz abgedeckt ist
  • Parmesan fein reiben, mit Semmelbröseln mischen und auf die Kartoffelmasse streuen
  • 2 EL Butter in Flöckchen darauf verteilen
  • im heißen Backofen 25-30 Minuten backen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly