Mittwoch, 21. Oktober 2015

Stampfkartoffeln mit Ziegenkäse zu Rosenkohl

Wie ich schon in der letzten Woche erwähnte, bin ich immer auf Suche nach Rezepten mit Rosenkohl.

Dem nur in Butter geschwenken Kohl kann ich einfach nichts abgewinnen. Was tut man nicht alles dem Manne zu liebe.

Aber mit dieser Buttermilch-Käse-Soße war er echt lecker. Der einzige Nachteil war, dass die Soße kalt war. Vielleicht sollte man sie ein wenig erwärmen.

Ein leckeres Schmetterlings-Schnitzel dazu gebraten.




Zutaten für eine Person

250 g mehlig kochende Kartoffeln
Salz
200 g Rosenkohl
75 ml Buttermilch
1 Teel Olivenöl
75 g saure Sahne
25 g Ziegenfrischkäse (45 % i. Tr.)
75 ml Gemüsebrühe
Pfeffer
geriebene Muskatnuss
Paprikapulver zum Bestäuben


Zubereitung
  • Kartoffeln schälen, halbieren oder vierteln und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen
  • Rosenkohl waschen und putzen
  • Rosenkohl in kochendem Salzwasser 18-20 Minuten garen
  • Buttermilch, Olivenöl und 25 g saure Sahne glatt verrühren, Ziegenkäse hineinbröckeln, mit Salz würzen
  • Kartoffeln abgießen und auf der ausgeschalteten Herdplatte kurz ausdampfen lassen
  • Brühe und 50 g saure Sahne zugeben, zu Püree stampfen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken
  • Rosenkohl und Kartoffeln auf einem Teller anrichten, mit Buttermilch-Mischung beträufeln und mit Paprikapulver bestäuben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly