Mittwoch, 7. Oktober 2015

Geburtstagstorte für unsere große Enkeltochter


So, und nun zum Highlight: die Geburtstagstorte.

Unsere Tochter hat es wirklich drauf Motivtorten zu modelieren.

Ich habe hier in diesem Blog ja schon so einige vorgestellt.

Aber seht selbst:




 Und hier jetzt die Details
















Das Rollfondant kauft meine Tochter, so weit ich weiß, jetzt immer als Fertigprodukt. 

Sie hat es auch schon mal selbst gemacht, aber mit dem fertigen Fondant hat sie gute Erfahrungen gemacht.

Nun zum Rezept:

Die Regenbogentorte        

Zutaten
300 g weiche Butter
260 g Zucker
6 Eier
3 Pack Vanillinzucker
1 1/2 Pack Backpulver
650 g Mehl
1/2 Teel Salz
530 ml Buttermilch
6 Tuben Lebensmittelfarbe

Zubereitung 
 
  • 3 Eier trennen
  • 300 g Butter mit Zucker und Vanillinzucker schaumig aufschlagen
  • 3 ganze Eier und 3 Eiweiße hinzugeben und gut verrühren (die übrigen Eigelbe anderweitig verwenden)
  • Mehl, Salz und Backpulver vermischen und im Wechsel mit der Buttermilch unter die Butter-Eimasse rühren
  • den Teig auf 6 Schüsseln aufteilen und mit je einer Lebenmittelfarbe einfärben
  • den Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen
  • eine kleine Sringform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen, den ersten Teig darauf verteilen und ca. 10 Minuten im vorgeheizten Backofen backen
  • danach aus der Springform nehmen und abkühlen lassen
  • mit den anderen Farben ebenso verfahren
Die Füllung bestand aus einer weißen Ganache. Das genaue Rezept findet ihr hier.

Jeder einzelne Tortenboden wird mit der Ganache dünn bestrichen und auf einander gesetzt, dann wird die ganze Torte noch mit der Ganache bestrichen und dann kommt das Fondant darüber.

Modellieren müsst ihr nun selbst. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly