Freitag, 9. Oktober 2015

Kürbis-Nuss-Happen

Überall sind sie jetzt in den Auslagen zu finden: die Kürbisse.

Früher kannte man ja nur den gewöhnlichen Gartenkürbis. Der wurde dann süß-sauer mit Zimt und Nelke eingeweckt.

Heute gibt es nun viele andere schmackhafte Sorten. Der bekannteste ist wohl inzwischen der Hokkaido-Kürbis. Man kann aus ihm nicht nur leckere Suppen kochen.

In den nächsten Tagen folgen noch einige leckere Rezepte

Nun aber aber zu den Kürbis-Nuss-Happen. Sie sind richtig fluffig und lecker. Lassen sich gut vorbereiten und einfrieren. Bei bedarf einfach auftauen, etwas auf backen.

Wunderbar zu einer Suppe oder Braten.



Zutaten für 16 Stück
200 g Kartoffeln
Salz
200 g Hokkaido-Kürbis
150 g Ziegen-Gouda
1 kleine Zwiebel
375 g Dinkenmehl Type 630
1 Pack. Dr. Oetker Hefeteig Garant
frisch gemahlener Pfeffer
etwas gemahene Muskatnuss
2 Becker Dr. Oetker Créme légére Gartenkräuter (je 125 g )
6 EL Olivenöl
200 g ganze Haselnüsse

Zubereitung 
  • Kartoffeln schälen, würfeln und in Salzwasser in etwa 10 Minuten gar kochen 
  • Wasser abgießen, die Kartoffeln stampfen oder mit einer Gabel zerdrücken und erkalten lassen
  • Kürbis waschen, in Spalten schneiden, Kerne entfernen und grob reiben
  • Ziegen-Gouda fein reiben, 100 g davon zum bestreuen beiseitestellen
  • Zwiebel abziehen und fein würfeln
  • Backblech mit Backpapier belegen
  • Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen
  • Dinkelmehl mit Hefeteig Garant in einer Rührschüssel sorgfälltig vermischen
  • 1 gestrichenen Teel. Salz, Pfeffer, Muskat, Crème légère und Öl hinzufügen und alles erst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe mit einem Mixer (Knethaken) in etwa 2 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten
  • zum Schluss Kürbis, Käse, Kartoffeln, Zwiebeln und Nüsse kurz unterkneten
  • den  Teig mit Hilfe einer Teigkarte auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in etwa 16 gleich große Portionen teilen
  • diese auf das Backblech setzen, mit etwas Wasser bestreichen und mit dem Käse bestreuen
  • die Happen 15 Minuten ruhen lassen und dann auf der mittleren Schiene etwa 22 Minuten backen
Die Happen warm oder kalt servieren
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly