Dienstag, 27. Oktober 2015

Familie Igel und Mumien-Windlichter

Es sind bei uns jetzt Herbstferien und die Mädels wollen beschäftigt werden.

Unsere Tochter hat mit den Zwergen Igel-Familien gebacken und da Halloween nicht mehr weit weg ist, auch Mumien-Windlichter gebastelt.

Nun aber erst einmal zu der Igelfamilie.
Nun gut, eine Igelfamilie hat keine zwanzig Familienmitglieder. Aber so viel kleine Igelchen bekommt aus dem Teig.


Zutaten für 20 kleine Igel

250 g Weizenmehl
80 g Zucker
1 Pack. Bourbon Vanille-Zucker
1/2 gestr. Teel Backpulver
10 g Kakao-Pulver
1 Ei (Gr. M)
120 g weiche Butter oder Margarine

Außerdem
Zuckerschrift
Mandelstifte
125 g Kinder Schoko Bons (ca. 20 Stück)
Schokodrops, mini

Zubereitung
  • man stellt alle Zutaten abgewogen bereit
  • der Backofen wird auf 180 °C Umluft vorgeheizt
  • ein Backblech mit Backpapier auslegen
  • Mehl, Backpulver und Kakao-Pulver in eine Rührschüssel geben
  • die anderen Zutaten hinzufügen und mit den Knethaken des Handrührgerätes zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig kneten
  • den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche mit den Händen nochmals kurz durchkneten und in eine 30 cm lange Rolle formen
  • die Rolle in 20 gleich große Stücke schneiden
  • umhülle je ein Schokoladenei mit einem Stück Teig und forme eine Teigkugel zu einem Igel
  • jetzt werden Mandelstifte als "Stacheln" in die "Igel-Körper" gesteckt
  • die Igel-Körper auf das, mit Backpapier ausgelegte, Backblech legen und ca. 12 Minuten im vorgeheizten Backofen backen
  • das Gebäck vorsichtig mit dem Backpapier vom Blech auf ein Kuchenrost ziehen und erkalten lassen
  • nun mit Zuckerschrift Augen und Igelschnauzen malen, Schokodrops daraufkleben und trocknen lassen
 Die Igel in einer luftdicht schließenden Dose aufbewahren



So, und nun zu den Windlicht-Mumuien. Die sind ganz leicht anzufertigen.

Man braucht dazu:

Gläser, am besten Einweg-Gläser oder andere große Gläser
Teelichter
Mullbinden, breit
Kleber
Wackelaugen

Die Gläser werden mit den Mullbinden umwickelt, je nach Gefühl und am Ende festgeklebt.
Dann werden die Wackelaugen aufgeklebt, das Teelicht hineingestellt und angezündet.

Schaut selbst bei den nächsten Fotos.










Nun können die Gläser zu Halloween im Garten leuchten







Und sie sind ganz einfach,
ohne großen Aufwand mit den Kidis zu basteln







Kommentare:

  1. Die Igel sind ja entzückend geworden. Die Mumien aber auch. Ich glaub, die Mumien werde ich mit mitnehmen für Halloween, um die Kinder ein wenig zu schrecken. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich bzw. meine Tochter. Vielleicht liest sie ja deinen Kommentar.

      Löschen
  2. Die Glasmumien sind allerliebst. Einfach und toll.
    L G Sieglinde

    AntwortenLöschen

Printfriendly