Freitag, 3. Juni 2016

Schnüsch-Gratin

"Schnüsch" ist in Norddeutschland ein Frühlingseintopf. Bei uns würde man dazu wahrscheinlich "Quer durch den Garten" sagen.

Inzwischen ist das Gemüseangebot auch so reichhaltig und begrenzt sich nicht mehr auf die diversen Kohlsorten des Herbstes, dass man diesen leckeren Auflauf gut zubereiten kann. Reinpacken könnt ihr Gemüse nach Herzenslust.







Ich habe uns dazu noch eine Bratwurst gebraten. Schmeckt aber auch ohne sehr lecker.




Zutaten für 4 Personen
2 EL Butter
1 gehäufter EL Mehl
300 ml Milch
150 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss
5 schlanke Möhren
1 Kohlrabi
400 g festkochende Kartoffeln
100 g grüne Bohnen
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Estragon
30 g geriebener Hartkäse
wer mag:
noch grüner Spargel und Zuckerschoten


Zubereitung
  • 1 EL Butter in einem Topf zerlassen, Mehl zugeben und unter Rühren aufschäumen lassen
  • Milch und Sahne nach und nach unter Rühren zugießen, aufkochen und bei mittlerer bis milder Hitze unter gelegentlichem Rühren 15 Minuten köcheln lassen
  • mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen
  • Möhren, Kohlrabi und Kartoffeln schälen
  • Möhren in 1 cm dicke Stücke schneiden, Kohlrabi in 1 cm dicke Spalten schneiden
  • beides in einem weiten Topf mit 1 EL Butter andünsten, salzen und 100 ml Wasser zugeben
  • zugedeckt 15 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten
  • Spargel das untere drittel schälen und die holzigen Enden abschneiden
  • Bohnen und Zuckerschoten putzen und zusammen mit dem Spargel in kochendem Salzwasser 5 Minuten garen, mit der Schaumkelle herausnehmen und abschrecken
  • Kartoffeln in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, im kochendem Salzwasser 6-8 Minuten weich garen, abgießen und abtropfen lassen
  • Ofengrill auf 240 Grad vorheizen
  • Petersilie und Estragon fein hacken
  • Bohnen, Kartoffeln und Béchamelsauce zum restlichen Gemüse geben, Kräuter unterheben
  • alles in eine Auflaufform geben und mit dem Käse bestreuen
  • im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene 5-7 Minuten goldbraun überbacken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly