Dienstag, 28. Juni 2016

Brauseflummi-Torte


Selbst verständlich gab es auch einen richtigen Kindergeburtstag mit Sackhüpfen und Eierlauf.

Die Kidis hatten aber mehr Lust im Garten zu toben.












Zum Kaffee bzw. Saft gab es eine Brauseflummi-Torte.

Für den Teig kann man eigentlich jeden Rührteig verwenden, je nach Lust und Laune.

Unsere Tochter hat sich für einen Kirsch-Marmorkuchen entschieden.


Zutaten für eine Gugelhupfform mit 22 cm Durchmesser
für den Teig
250 g Butter oder Margarine

220 g Zucker
1 Pack Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
425 g Mehl (Type 405)
3 gestr. Teel Backpulver
125 ml Milch
1 Pack Pudding-Pulver Kirsch-Geschmack
1 gestr. Teel Backpulver
3 EL Zucker

für den Guss
40 g Butter
100 g Frischkäse
250-300g Puderzucker
bunte Zuckerstreusel

und natürlich Brauseflummi


Zubereitung
  •  für den Teig Butter oder Margarine mit dem Rührbesen des Handrührgerätes auf höchster Stufe geschmeidig rühren
  • nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker und Salz unterrühren
  • so lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist
  • Eier nach und nach unterrühren (pro Ei eine 1/2 Minute)
  • Mehl und 3 gestr. Teel. Backpulver mischen, sieben, abwechselnd portionsweise mit der Hälfte der Milch auf mittlerer Stufe unterrühren
  • die Hälfte des Teiges in eine gefettete Gugelhupfform geben und glatt streichen
  • Pudding-Pulver und 1 gestr. Teel Backpulver, 3 El Zucker und die restliche Milch unter die zweite Teighälfte rühren
  • den roten Teig auf dem hellen Teig verteilen, eine Gabel spiralförmig durch die Teigschichten ziehen, so dass ein Marmormuster entsteht
  • die Form auf dem Rost in den nicht vorgeheizten Backofen (Heizluft 160°c) schieben
  • den Kuchen 10 Minuten in der Forme abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen und abkühlen lassen
  • für den Guss erst in den Puderzucker die Butter einarbeiten, danach den Frischkäse einarbeiten
  • den Kuchen damit bestreichen und mit bunten Zuckerstreuseln bestreuen
  • zum Schluss mit den Brauseflummis verzieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly