Montag, 6. Juni 2016

Pork Chop mit Paprikagemüse

Pork Chop sind nichts weiter wie XXL-Koteletts mit Rippchen-Anteil. Die Scheiben wogen so um die 400 g.



Ich konnte nicht wieder stehen und nahm zwei Scheiben mit. Sie hatten einen schönen dicken Fettrand und wie ich finde, schmeckt Fleisch mit Knochen auch viel besser.


Es wieder einmal ein schnelles Gericht.


Zutaten für 2 Personen
2 Scheiben Pork Chop
3 rote Paprikaschoten
2 Knoblauchzehen
Kartoffeln
Öl
Salz
Pfeffer
1 Teel Zucker


Zubereitung
  • das Fleisch rechtzeitig aus der Kühlung nehmen und Raumtemperatur annehmen lassen
  • jetzt waschen und trocken tupfen
  • den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen
  • Öl in einer entsprechend großen Pfanne erhitzen und das Fleisch von allen Seiten in der 3 - 4 Minuten kross anbraten
  • nun das Fleisch aus der Pfanne nehmen und in eine feuerfeste Form legen
  • im vorgeheizten Ofen nun für 20 Minuten weiter garen
  • in der Zwischenzeit die Paprikaschoten waschen, putzen und in Streifen schneiden
  • Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden
  • in die Pfanne noch etwas Fett geben und erhitzen
  • die Paprikaschoten im heißen Fett anbraten
  • mit einem Teelöffel Zucker bestreuen und karamellisieren lassen, mit Salz und Pfeffer würzen
  • in einer anderen Pfanne habe ich noch Bratkartoffeln zubereitet
  • das Fleisch aus dem Ofen nehmen, salzen und pfeffern, zusammen mit dem Paprikagemüse und den Bratkartoffeln servieren



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly