Mittwoch, 10. August 2016

Gefüllte Zucchini mit Kartoffelpüree und Chorizo

Habt ihr auch Zucchini im Garten.
Kletter-Zucchini

Wir auch. Manches mal hat Glück und manches mal nicht.
In diesem Jahr habe ich runde grüne und gelbe Zucchini, sowie auch Kletter-Zucchini vorgezogen.
Fast alle Pflanzen, bis auf eine, habe ich unserer Tochter gegeben. In ihrem Garten ist viel mehr Sonne.

Wenn sie dann gut gedeihen, weiß man oft nicht wohin damit.

Ich hab hier ein leckeres Rezept für Euch.


Zutaten für 4 Personen
250 g mehligkochende Kartoffeln
2 mittelgroße Zucchini
1 El Öl
Salz
Pfeffer
Milch
etwas Butter
geriebene Muskatnuss
Chorizo Wurst
Schnittlauch
mittelalter Goudakäse
Gemüsebrühe




Zubereitung
  • Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Stücke schneiden
  • in kochendem Wasser ca. 10 Minuten garen und abgießen
  • Zucchini waschen, putzen, längs halbieren, Kerngehäuse mit einem Löffel entfernen
  • Öl in einer Pfanne erhitzen, Zucchini darin 3-4 Minuten rundherum andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen
  • etwas Milch und Butter in einem Topf erhitzen, Kartoffeln zugeben, mit einem Kartoffelstampfer fein stampfen, mit Salz und Muskat abschmecken
  • Chorizo längs halbieren, in feine Scheiben schneiden und in dem restlichen Öl anbraten
  • Chorizo und Schnittlauch unter das Kartoffelpüree mischen
  • Püree in die Zucchini füllen, in einen Bräter setzen
  • Gouda reiben, über die Zucchini verteilen
  • Brühe um die die gefüllten Zucchini angießen und im vorgeheizten Backofen bei 150 °C Umluft für 20 Minuten backen

Kommentare:

  1. Letztes Jahr hatten wir keine einzige und dieses Jahr gibt es viele... Scheint wirklich so zu sein.

    Gute Idee mit dem Kartoffelstampf als Füllung. Und Chorizo für Pfiff, Käse dazu, klingt super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht jedes Jahr ist gleich.
      Die Füllung ist mal anders. Mit Hackfleisch kann ja jeder ;-)

      Löschen

Printfriendly