Donnerstag, 19. Mai 2016

Spargel-Cannelloni mit Thymianblütenbutter

Die Spargelzeit ist kürzer, als uns lieb ist. Deshalb ran an die Weißen Stangen. Dieses Rezept habe ich aus der "Lust auf Genuss" 5/16.

Der blühende Thymian ist nicht nur hübsch anzusehen, blühende Kräuter haben meist auch ein stärkeres Aroma und die Blüten sind außerdem noch essbar.
Auch locken die Blüten mit ihrem Duft kleine Bienchen und Hummeln an.

Zutaten für 4 Personen
24 Stangen weißer Spargel    
je eine Prise Salz und Zucker
12 Cannelloni (große dicke Röhrennudeln)
100 g Butter
1 Bund blühender Thymian
1 Orange
2 EL Semmelbrösel
50 g frisch geriebener Parmesan
Fleur de Sel
Pfeffer



Zubereitung
  • Spargel waschen, schälen, die holzigen Enden entfernen
  • Inzwischen in einem großen, flachen Topf, in den die Spargelstangen passen, Wasser mit Salz und Zucker aufkochen, Spargelstangen hineinlegen, ca. 10 Minuten blanchieren. Anschließend mit einem Schaumlöffel vorsichtig herausheben, abtropfen lassen
  • die Cannelloni im Spargelwasser ca. 12 Minuten bissfest kochen. Ebenfalls mit mit einem Schaumlöffel herausheben und auf ein feuchtes Küchentuch legen
  • Cannelloni vorsichtig mit je 2 Spargelstangen füllen und je drei Röllchen in eine gefettete Auflaufform legen
  • Backofengrill auf 220 Grad vorheizen
  • Butter in einem kleinen Topf zerlassen
  • Thymian samt Blüten hacken
  • Orange heiß waschen, trocken reiben und am besten mit einem Zestenreißer ca. 1 EL Schalenstreifen abziehen
  • Thymian, Semmelbrösel und Orangenzesten zur Butter geben und die Nudeln damit bestreichen
  • alles mit Käse bestreuen und für eine Minute unter den heißen Grill schieben
  • mit Fleur de Sel und frischem Pfeffer würzen und servieren
Das Essen war lecker, egal wie unscharf das letzte Foto ist.



Kommentare:

  1. Thymianblütenbutter habe ich noch nie gemacht, aber sie kommt ganz sicher auf meine Nachmachliste. Genau wie dieses ganze Gericht, das himmlisch klingt!

    AntwortenLöschen

Printfriendly