Freitag, 12. Februar 2016

Zucchinispaghetti mit Garnelen

Bei mir ist ein neues Küchengerät eingezogen. Es ist einfach genial. Man kann damit dicke und dünne Gemüsespiralen, aber auch Scheiben schneiden.




Die Gurke, Zucchini oder Möhren einspannen und kurbeln.



Oder auch anderes festes Obst und Gemüse kann man in Spiralen schneiden. Es geht super fix.


Toll für die bevorstehende Salatsaison.




Jetzt aber keine Angst, es gibt heute nicht schon wieder Nudeln. Es sind die in Spiralen geschnittenen Zucchini damit gemeint.


Meiner "besseren Hälfte" hat es so lecker geschmeckt. Er hätte am liebsten noch eine Portion verdrückt. War aber leider nichts mehr da.


Das aller Beste ist aber, das Gericht hat wenig KH und kcal, dafür viel Eiweiß. Deshalb absolut Low Carb. Eine tolle leichte, schnell zubereitet Mahlzeit. Ideal zum Abendessen.












Zutaten für 2 Personen
300 g rohe Garnelen
700 g Zucchini
2 Knoblauchzehen
1 Bio-Zitrone
Salz
Pfeffer
1 EL ÖL
4 Stiele Petersilie






Zubereitung
  • Garnelen in ein Sieb geben, auftauen lassen, waschen und trocken tupfen
  • Zucchini waschen, trocken reiben und mit einem Julienne-Schäler in Streifen schneiden (ich Spiralschneider)
  • Knoblauch schälen, fein würfeln
  • Zitrone waschen und trocken reiben, Schale abreiben und Saft auspressen
  • Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen
  • Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen
  • Öl in einer Pfanne erhitzen, Garnelen darin unter Wenden ca. 5 Minuten anbraten
  • herausnehmen und die Zucchini-Nudeln in die Pfanne geben
  • unter wenden ca. 2 Minuten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen
  • Garnelen, Zitronenschale und -saft hinzugeben und 2 Minuten weiterköcheln lassen
  • zum Schluss die Petersilienblättchen untermischen.





Kommentare:

  1. Ein ähnliches Ding hab ich auch, aber ohne Auffangbehälter. Am Anfang habe ich alles genudelt, irgendwann wanderte mein Lurch ins letzte Winkerl. Ich sollte ihn wohl mal wieder rausholen, weil gesund ist das allemal, wenn man sich so ernährt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach schade, dann hohl in mal wieder vor. Meinen Enkelkinder macht auch richtig Spass das Gemüse zu kurbeln. Mit einem Julienne-Schneider hab ich so meine Probleme, aber mit dem Teil klappt es super.

      Löschen

Printfriendly