Dienstag, 2. Februar 2016

Gefüllte Putenschnitzel mit schwarzem Reis

In der letzten Woche war es recht ruhig hier im Blog.

Einer Seits war ich beruflich recht eingespannt. Anderer Seits hatte ich Rezepte mit Steckrüben ausprobiert, die nicht der Renner waren.

So ist es manchmal.

Aber heute möchte ich euch ein Rezept mit schwarzen Reis vorstellen.

Früher durfte in China, außer dem Kaiser, niemand davon essen. Es hieß, dass schwarzer Reis besonders gute Ideen hervorrufen kann.

Eigentlich ist aber schwarzer Reis ein Vollkornreis, der ein nussiges Aroma und viel biss hat.

Zutaten für 3 Personen:
250g schwarzer Reis
1 Knoblauchzehe
30 g Basilikum
70 g getrocknete Tomaten in Öl
50 g Parmesan
50 g Pinienkerne
70 g Rucola
etwas Olivenöl
3 Putenschnitzel
3 Scheiben Schmelzkäse
1 gelbe Paprikaschote
200 ml Sahne
Salz
Pfeffer
Schnittlauch






Zuibereitung:
  • Knoblauch, natürlich geschält, Parmesan (gerieben), Pinienkerne, Rucola, Basilikum, getrocknete Tomaten, Pfeffer, Salz und Olivenöl in einen Mixer geben. Solange pürieren bis eine sämige Masse entstanden ist
  • 250 g Reis in einen Kochtopf geben, den Reis darin zweimal durchwaschen
  • die 2,5 fache Menge Wasser dazugeben und nach belieben salzen
  • Herd auf höchste Stufe einstellen und den Reis aufkochen lassen
  • sobald das Wasser kocht, den Herd aud die mittlere Stufe stellen und den Reis ca 35 - 45 Minuten bei geschlossenen Deckel köcheln lassen bis das Wasser verdampft ist
  • nach belieben ein Stück Butter hinzufügen
  • Backofen auf 180 °C vorheizen
  • Paprika waschen, entkernen und in dünne Streifen schneiden
  • Putenschnitzel flachklopfen, mit dem Pesto bestreichen, mit Käse und Paprikstreifen belegen
  • zusammenrollen und mit Zahnstocher feststecken
  • in eine gefettete Auflaufform geben, restliche Paprikastreifen auf dem Fleisch verteilen
  • Sahne mit 1 EL Pesto und Salz und Pfeffer verrühren, über das Fleisch geben
  • im vorgeheizten Backofen 30 Minuten überbacken
  • Reis in Portionsringe pressen und dekorativ mit Fleisch und Soße anrichten
  • mit fein geschnittenen Schnittlauch servieren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly