Mittwoch, 28. September 2016

Würstchenraketen mit Sonne, Mond und Sterne

Habt ihr auch Enkelkinder die ab und an bei euch zu Abend essen möchten, oder braucht ihr eine Idee zu einem Kindergeburtstag?

Wie wäre es dann mit Würstchenraketen und Sternenhimmel.
Auf die Idee bin ich bei Lecker.de gestoßen. Dort gibt es zu den Raketen auch noch einen Dip.

Da ich aber weiß das meine Mädels ihn nicht essen würden, habe ich ihn auch nicht gemacht.
Das Rezept dazu schreibe ich aber trotzdem auf.

Die Würstchen werden mit Salzbrezelteig umwickelt.
Bei den Tiefkühlwaren im Lebensmittelgeschäft gibt es Laugenbrezeln, die noch nicht gebacken sind. Lasst sie aber nur leicht antauen, so das sie sich gerade biegen lassen. Sonst wird der Teig zu weich und er klebt überall an.

Von den Paprikaschoten bleiben reichlich Reste übrig, die könnt ihr anderweitig verwenden.

Zutaten für 12 Spieße
6 TK-Laugenbrezeln (á ca. 85 g: zum Fertigbacken)
1 Dose (425 ml) Aprikosen
200 g Joghurtsalatcreme
Curry
Salz
Pfeffer
100 g Feta
200 g Schmand
je 1 große rote, gelbe, orange Paprikaschote
6 lange Wiener Würstchen
1 EL Sesam
Backpapier
12 Holzspieße

Zubereitung

  • Brezeln aus der Packung nehmen und bei Raumtemperatur leicht auftauen lassen
  • für den Sonnendip die Aprikosen abtropfen lassen
  • 100 g Aprikosen fein pürieren und mit Salatcreme verrühren, mit 1/2 - 1 Teel Curry, wenig Salz und Pfeffer abschmecken
  • für den Monddip Feta zerbröseln und mit Schmand verrühren, mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken
  • Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und mit Keksausstechern kleine Sterne und Monde ausstechen
  • Ofen auf 175 °C Umluft vorheizen
  • zwei Backbleche mit Backpapier auslegen
  • für die Raketen Würstchen quer halbieren
  • Brezeln vorsichtig auseinanderwickeln, sodass lange Teigschlagen entstehen
  • jede in 2 gleich lange Stücke schneiden
  • je eine Teigschlange um 1 Würstchen wickeln, dabei je einen Holzspieß so mit einwickeln, dass die Stiele an einer Seite etwas rausgucken
  • Raketen auf die Bleche legen, mit Wasser bestreichen und mit Sesam oder groben Salz bestreuen
  • nacheinander im heißen Ofen 15-20 Minuten backen
  • Raketen kurz abkühlen lassen
  • mit Dips und Sternen anrichten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly