Dienstag, 15. März 2016

Schweinekamm aus dem Ofen mit Frühlingsgemüse und Kartoffelblumen

Nach der Suppe gab es Schweinekamm aus dem Ofen mit Frühlingsgemüse und Kartoffelblumen.


Ich hatte ein schönes Stück Schweinekamm ohne Knochen ergattert. Für die Marinade habe ich dann in ein  halbes Glas mittelscharfen Senf mit zwei gepressten Knoblauchzehen, Pfeffer und Kräuter der Provence eingerührt und den Braten damit eingestrichen und mit etwas Salz bestreut. Nun ließ ich ihn einfach drei Stunden ziehen.


In der Zwischenzeit habe ich die Kartoffelblumen zubereitet. Dafür braucht man ein Muffinblech sowie Muffinförmchen, für jede Mulde eine mittelgroße Kartoffel, Butter, 2 - 3 Knoblauchzehen, Salz, Parmesankäse, weißen Pfeffer und frisch geriebene Muskatnuss. Die Kochsahne hätte ich jetzt fast vergessen.


Die Kartoffeln schälen und waschen. Dann mit dem Spiralschneider zu langen Girlanden schneiden. Wer keinen Spiralschneider hat hobelt die Kartoffeln einfach mit einem Gemüsehobel in dünne Scheiben. Ungefähr 80 - 100 g Butter schmelzen, mit Parmesan und den gepressten Knoblauch mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss verrühren. Jetzt alles unter die Kartoffeln mischen.


Die Papierförmchen in die Mulden legen und die Kartoffeln rosettenartig darin drapieren. Auf jede Kartoffel einen Teelöffel Kochsahne geben. Mit etwas Rosenpaprika bestreuen.


Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen und die Kartoffeln ca. 45 Minuten garen, bis sich braune Spitzen bilden.




Danach kam der Schweinekamm für gute zwei Stunden bei 160 °C Umluft in den vorgeheizten Ofen.


Für das Gemüse habe ich Möhren und Kohlrabi ausgewählt. Beides gewaschen, geschält und in Stücke geschnitten. 20 Minuten bevor der Braten fertig war das Gemüse in Salzwasser aufsetzten und garen. Die Kartoffeln kamen zum erwärmen wieder in den Backofen.


Den Braten aus dem Bräter nehmen und im Ofen warmstellen.


Aus dem Braten mit etwas angerührtem Mondamin eine leckere Soße herstellen. Das Gemüse abgießen und ein wenig Kochsahne dazugeben und einmal kräftig schmecken.


Fleisch in Scheiben schneiden und alles zusammen anrichten.



Für fünf Erwachsene und einem Kind hatte ich 2,2 kg Fleisch, 12 Kartoffelblumen, 3 Kohlrabi und 1 kg Möhren verwendet. Vom Fleisch ist noch ein gutes Stück übrig geblieben sowie 3 Kartoffelblumen. Das Gemüse wurde aber fast alle.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly