Mittwoch, 9. Dezember 2015

Backmischung Gewürzkuchen

Heute habe ich noch eine Backmischung für euch.
Das Rezept ist für eine Kastenform mit 1 1/4 l Inhalt (26 cm Länge) ausgelegt.
Ich habe aber Muffins daraus gebacken. Ging auch wunderbar.
Also wer es als Backmischung für Muffin verschenken möchte, hängt einfach eine Packung Förmchen an das Glas.



Es wird wieder ein Glas mit einem 1 l Fassungsvermögen gebraucht.

1. Schicht: 300 g Mehl (Typ 405) mit 1 Päckchen Backpulver gemischt
2. Schicht: 300 g brauner Zucker
3. Schicht: 3 EL Backkakao, 1 Prise Salz, 1 Teel Zimt, 1 Teel gemahlener Ingwer und 1/4 Teel gemahlene Nelken
4. Schicht: 100g Raspelschokolade

Der Beschenkte braucht dann noch:
125 g weiche Butter
5 Eier
200 ml Milch
und für den Guss
100 g Zartbitterschokolade
100 g Schlagsahne
25 g Kokosfett

oder aber einfach nur Kuvertüre. Je nach belieben.

Nun muss wieder noch eine Backanleitung geschrieben werden und an das Glas gehängt werden. Natürlich muss die Backanleitung auch die Zutaten enthalten, die der Beschenkte noch dazugeben muss.

Zubereitung:
  • den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen
  • eine Kastenform einfetten oder die Muffinförmchen in ein Muffinblech stellen
  • die Backmischung in eine Rührschüssel geben. Butter, Eier und Milch zugeben. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes zuerst auf kleiner, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verrühren
  • in die Kastenform oder Muffinförmchen füllen
  • im unteren Drittel des heißen Ofens 50-60 Minuten backen, Muffinförmchen entsprechend kürzer. Stäbchenprobe 10 Minuten vor Ende der Backzeit machen
  • herausnehmen und in der Form abkühlen lassen, den Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen
  • für die Lasur Schokolade in Stücke brechen, mit Sahne und Kokosfett in einem kleinen Topf unter Rühren bei schwacher Hitze schmelzen, vom Herd nehmen, abkühlen lassen und gleichmäßig auf dem Kuchen oder den Muffins verteilen.

Kommentare:

  1. Das ist eine gute Geschenk. Doch wenn man es verschickt, im Paket, wird dann alles vermischt?
    Hast Du ein Idee?
    L G Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Glas wird eigentlich so voll, da ist kein Platz mehr drinnen. Dem zu Folge kann sich eigentlich auch nichts vermischen.
      LG Konny

      Löschen
  2. Damit wird meine Frage auch gleich beantwortet, ob man so etwas verschicken kann. Dann mach ich mich rasch ans Werk und schicke noch ein Päckchen los.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn die Gläser bis zum Rand gefüllt sind, kann sich nichts mehr vermischen.

      Löschen

Printfriendly