Mittwoch, 15. März 2017

Blätterteigschnecken mit Lachs

DVD-Abend, Spiele-Abend oder auch geseeliges beisammen sein mit Freunden, immer braucht man leckeres zum nebenbei Naschen.
Für den Brunch eignen sie auch, diese Blätterteigschnecken. Man kann sie warm, aber auch kalt essen.
Oder aber auch mit ins Büro nehmen.
In einigen Kochsendungen, ja ich schau sie gerne an, wurde auch schon gezeigt wie man Blätterteig selbst herstellen kann. Das habe ich mir bis jetzt noch nicht angetan und immer nur gekauften verwendet. Frisch oder tiefgekühlt, obwohl ich ja sonst lieber vieles selber mache.

Ich könnte mir auch gut vorstellen, den Frischkäse statt mit Räucherlachs mit Schinkenwürfelchen anzurühren. Schmeckt bestimmt auch lecker.


Zutaten für 12 Schnecken 
1 Rolle Blätterteig, frisch
120 g Doppelrahmfrischkäse
1/3 Bund Schnittlauch
75 g Räucherlachs
Salz
Pfeffer
Backpapier

Zubereitung
  • Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen
  • den Frischkäse in eine Schüssel geben
  • Schnittlauch waschen, trocken tupfen, in feine Scheiben schneiden und zu dem Frischkäse geben
  • Räucherlachs fein würfeln und ebenfalls zu dem Frischkäse geben
  • alles zu einer homogenen Masse verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • den Blätterteig ausbreiten und die Frischkäse-Lachs-Mischung gleichmäßig darauf verteilen
 
  • den Blätterteig von der Längsseite her aufrollen und mit einem scharfem Messer die Rolle in zwölf Scheiben schneiden 
  • die Schnecken mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen 15 - 20 Minuten backen


  • auskühlen lassen und servieren

1 Kommentar:

  1. Meine Frage: Kann man es auch kalt servieren?
    Da ich vor Ort nicht aufwärmen kann, suche ich immer etwas, was ich vorarbeiten kann.
    L G Sieglinde K.B.

    AntwortenLöschen

Printfriendly