Mittwoch, 7. Dezember 2016

Bratwurst selbst gemacht

Ich habe mal so vor mich hin gewurs(ch)telt.
Bevor ich in die Reha fuhr, sah ich im Fernsehn wie man Bratwurst selber machen. Dieses Vorhaben hat mich nicht wieder losgelassen.
Einen Fleischwolf mit einer Einfülltülle habe ich ja im Keller zu stehen. Nun fehlt noch der Darm.
Därme kann man im Internet bei Schläterbedarf bestellen.
Leider habe ich mit eine zu kleine Größe bestellt. Ein Kaliber von 22 / 26 war für meine Einfülltülle zu klein. Nun musste ich Wurst für Wurst füllen, da der Darm doch recht schnell eingerissen ist.
Aber, wie heist es so schön: aus Fehlern wird man klug.
Ob es sich nun preislich lohnt seine Bratwurst selbt herstellen, kann ich noch nicht beurteilen. Eins ist auf jeden Fall sicher, ich weiß was in meiner Wurst drin ist.

Zutaten
750 g Schweinebauch
250 g Schweinefleisch aus dem Schinken

Gewürze für 1 kg Fleisch
18 g Kochsalz
3 g Pfeffer weiß
2 g Majoran
1 g Koriander
1 g Knoblauchpulver
1 g Muskat
1,5 g Zucker

Zubereitung
  •  Fleisch waschen trocken tupfen und in wolfgerechte Stücke schneiden
  • dann das Fleisch durch die 5 mm Lochscheibe wolfen
  • anschließend nochmals durch die 3 mm Lochscheibe wolfen
  • die Masse und Gewürze mit Hilfe der Küchenmaschine und Knethaken gründlich bearbeiten, ca. 5 Minuten. Die Masse muss danach eine deutliche Bindung zeigen


  • nun kann alles mit Hilfe des Fleischwolfes und der Einfülltülle in Schweinedärme der Größe 28/32 abgefüllt werden 


     

Guten Appetit



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly