Donnerstag, 15. Dezember 2016

Gebrannte Mandeln

Oh nein, werden jetzt einige sagen. Sie kommt jetzt auch noch mit einem Rezept an.

Die meisten meiner Leser werden aber wissen, dass dies mein öffentliches Familienkochbuch ist.

Für das Kuchenrezept, welches ich nun morgen posten werde, braucht man gebrannte Mandeln.

Also rennt man entweder auf den nächsten Weihnachtsmarkt, was bestimmt auch schön ist, oder man macht die gebrannten Mandel selber. Was vermutlich schneller geht und auch preiswerter ist.
Und noch eins. Unbedingt mehr machen. Meine warum im Nu alle.

Wer mag, kann natürlich auch andere Gewürze  dazu geben. Wie zum Beispiel Lebkuchen- oder Spekulatiusgewürze.

Zutaten:
200 g ganze Mandel mit Haut
100 ml Wasser
 2 Teel gem. Zimt
 1/2 Teel Bourbon Vanille gemahlen
100 g Zucker

Zubereitung
  • Wasser, Zucker und Gewürze zu einem Sirup kochen
  • Mandeln hinein geben und unter ständigem Rühren bei Stufe 7 rühren, bis der Wasserdampf komplett verdunstet ist
  • am Ende lässt es sich nicht mehr umrühren und die Mandeln werden matt, der Zucker kristalisiert wieder
  • nun weiter erhitzen, bis der Zucker wieder flüssig und glänzend wird
  • die Mandeln auf ein Backpapier geben und abkühlen lassen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly