Freitag, 29. Juli 2016

Aronia-Aprikosen-Fruchtaufstrich

Als meine Mutter im letzten Jahr verstarb, hat mein Vater alle Beerensträucher aus seinem Garten verbannt.
Meine Mutter hatte auch zwei Aronia-Büsche, die dann in meinen Garten umzogen sind.
Man nennt sie auch Apfelbeeren. Sie wird uch Gesundheitsbeere genannt, genaueres könnt ihr hier lesen

Im Herbst hat der Strauch auch eine schöne Laubfärbung, wie man auf dem Bild unten schon ahnen kann.



Im letzten Jahr waren die Vögel schneller mit dem ernten, in diesem Jahr bin ich ihnen zuvor gekommen.

Leider sind unsere Aprikosen im Garten noch nicht reif. Die hätte ich lieber verwendet. Man kann aber bekanntlich nicht alles haben.





Zutaten
Aronia-Beeren und Aprikosen 
100 ml Wasser
500 g Gelierzucker 2:1
5 g Zitronensäure

Zubereitung
  • Aroniebeeren und Aprikosen waschen, die Aprikosen entsteinen, die Beeren entstielen
  • die Fruchtmenge sollte mindestens ein Kilo ergeben
  • Beeren und Aprikosen mit einem Püriestab grob zerkleinern
  • Wasser, Gelierzucker und Zitronensäure dazugeben
  • 2 Stunden ziehen und dann zum Kochen bringen
  • 4 Minuten sprudelnd kochen
  • in sterilisierte Twist-Off-Gläser, Deckel fest aufschrauben und 5 Minuten auf den Deckel stellen und abkühlen lassen

Kommentare:

  1. Hallo Konni,

    ich habe diese Beeren als getrocknete Gesundheitsbeeren erhalten, habe sie in Muesli und Salate gemischt, da ich nicht so genau wusste was mit ihnen machen. Ich kannte sie gar nicht. Danke fuer die Aufklaerung!

    LG Wilma/ Pane-Bistecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Müsli und Salat war doch eine gute Idee. Was anderes hätte ich mit den getrockneten Beeren auch nicht gemacht. Man kann sie einfach wie Rosinen verwenden.
      LG Konny

      Löschen
  2. Hallo Konny,

    sind diese Beeren der Ursprung solcher Aronia Kapseln, mit denen gegen freie Radikale bzw. gegen oxidativen Stress geworben wird?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vanessa, davon gehe ich aus. Es gibt auch Aronia-Saft. Soll alles sehr gesund sein. Aus diesem Grund hatte sich meine Mutter zwei Sträucher zugelegt.

      Löschen

Printfriendly