Freitag, 6. Februar 2015

Gefüllte Kartoffeln mit Ei und Feldsalat

Manches Mal weiß nicht so recht was zu einem Rezept schreiben soll.
So auch heute.
Nur soviel: es ist lecker, fleischlos, einfach und preiswert. Also wird es auch gleich noch bei dem Kochevent "Lecker&Günstig" eingereicht.

Das ist doch was, oder?






Titel: Gefüllte Kartoffeln mit Ei und Salat
Kategorien: Schnelle Abendküche
Menge: 2 Personen

Zutaten

Salz
Pfeffer
4
2
Eier
sehr große Kartoffeln
2Hände voll gemischten Salat
6Cherry-Tomaten
1Gelbe Paprikaschoten
1Möhre
1/2Salatgurke
1Rote Zwiebel
1Teel.Senf
1Teel.Honig
1Essl.Essig
1Essl.Öl

Quelle

Erfasst *RK* 05.02.2015 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Kartoffeln gründlich waschen und in kochendem Wasser je nach Größe 35-40 Minuten garen. Abgießen und ausdampfen lassen
  • Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen
  • Kartoffeln längs halbieren und mit einem kleinen Löffel aushöhlen
  • eine ofenfeste Form fetten. Kartoffelhälften hineinsetzen, mit Salz und Pfeffer würzen
  • je ein Ei in eine kleine Schale aufschlagen und in je eine Kartoffelhälfte geben
  • im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten stocken lassen
  • Salat gründlich waschen und gut abtropfen lassen
  • Tomaten waschen und eventuell halbieren
  • Paprika putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden
  • Gurke waschen, Möhren schälen und waschen, beides in dünne Streifen schneiden
  • Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden
  • 30 g Kartoffelinneres in eine Schüssel geben, Senf, Essig und Honig damit gut verrühren, nach und nach das Öl unterschlagen, mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Alle Salatzutaten mischen, zusammen mit zwei Kartoffelhälften auf Teller anrichten, den Salat mit der Marinade beträufeln


Kommentare:

  1. Keine schlechte Idee, ich hab schon Eier in der Avocado gemacht, ist auch lecker.

    LG Wilma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim füllen von Gemüse sind, so glaube ich, keine Grenzen gesetzt.
      LG Konny

      Löschen
  2. Waren die Eier bei dir in 10 min. gestockt? Ich muss die immer 15 min. backen. Die österreichischen Erdäpfeln sind störrischer und leiten die Hitze nicht so gut. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, waren sie. Die Kartoffeln waren aber auch noch heiß, als ich die Eier rein tat und sie waren auch nicht so riesengroß.

      Löschen

Printfriendly