Dienstag, 17. Februar 2015

Nudeln mit Süßkartoffel-Tomatensoße und Salsicce

Süßkartoffeln, was ist das. Ich hatte zuvor noch keine gegessen.

Irgendwie hat mich der Name Süßkartoffel abgeschreckt. Denn wer schon einmal Kartoffeln gegessen hat, die Frost bekommen haben, weiß wie diese schmecken. Da kann man noch so viel Salz ran geben, sie bleiben einfach süß.
Unsere Tochter mag solche Kartoffeln zwar, ich finde sie abscheulich.

Nun fand ich dieses Rezept in einer Zeitschrift und fand die Zutaten sind nach unserem Geschmack.
Es konnten nun endlich mal Süßkartoffeln ausprobiert werden.

Die Kartoffel hat ein lachsfarbenes Fruchtfleisch und kommt mir auch von den Konsistenz etwas anders vor als die anderen Kartoffeln.

Allerdings muss ich sagen, dass man in diesem Rezept auch Möhren hätte verwenden können. Viel anders schmeckten die Kartoffeln auch nicht. Es lag aber bestimmt an den anderen Zutaten, wie der Salsicce und dem Ziegenkäse.

Lecker war es auf jeden Fall.






Titel: Nudeln mit Süßkartoffeln-Tomatensoße und Salsicce
Kategorien: Pasta
Menge: 2 Personen

Zutaten

1Süßkartoffel (ca. 350 g)
2Salsicce
1Dosestückige Tomaten
200GrammSpaghetti
100GrammZiegenfrischkäse
1Zwiebel
2Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer
Zucker
1Essl.Olivenöl
1BundBasilikum

Quelle

Erfasst *RK* 16.02.2015 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln
  • Süßkartoffeln schälen, waschen und klein würfeln
  • Salsicce aus der Haut drücken
  • Salzwasser für die Spaghetti zum kochen bringen
  • Öl in einer Pfanne erhitzen, Wurstbrät darin anbraten und herausnehmen
  • Süßkartoffel im Bratfett ca. 5 Minuten braten
  • Zwiebel und Knoblauch 2-3 Minuten mitbraten
  • mit den Tomaten ablöschen, aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und ca. 10 Minuten köcheln lassen
  • Nudeln nach Packungsanweisung garen
  • Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken
  • Wurstbrät und 3/4 Frischkäse in die Soße rühren und abschmecken
  • Nudeln abgießen, wieder in den Topf geben, mit der Soße mischen
  • mit dem restlichen Frischkäse bestreuen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly