Montag, 29. Januar 2018

Chicorée-Paprika-Gemüse mit Kartoffelpüree

Chicorée ist ja nun nicht jedermanns Sache. Meines eigentlich auch nicht. Als Salat mit Madarinen und einer Joghurt-Soße ist er ganz okay. Vor einigen Tagen hatte ich dann Chicorée überbacken gemacht.
Der Chicorée war in Parmaschinken eingewickelt und mit einer Käse-Bechamel-Soße überbacken. Hört sich doch lecker an. Dazu muss man den Chicorée aber wirklich lieben.

Mein heutiges Gericht ist aber wirklich lecker und schmeckt wahrscheinlich auch den Menschen die Chicorée nicht mögen. so auch mir.


Zutaten für 4 Personen
1,2 kg mehligkochende Kartoffeln
Salz
Pfeffer
Muskat
100 g grüne Oliven (ohne Stein)
50 g Feldsalat
2 rote Paprikaschoten
4 Kolben Chicorée (ca. 800 g)
3 El Olivenöl
300 ml Milch
4 EL Butter

Zubereitung
  • Kartoffeln schälen, waschen und eventuell halbieren
  • zugedeckt in kochendem Salzwasser ca. 25 Minuten garen
  • inzwischen Oliven fein hacken
  • Salat verlesen, waschen und gut abtropfen lasen
  • Paprika putzen, waschen, in Streifen schneiden
  • Chicorée putzen, waschen, halbieren, Strunk herausschneiden
  • Chicorée in breite Streifen schneiden
  • Öl in einer Pfanne erhitzen
  • Paprika darin ca. 3 Minuten kräftig braten
  • Chicorée weitere 4 Minuten mitbraten
  • mit Salz und Pfeffer würzen
  • Oliven unterrühren
  • Kartoffeln abgießen, Milch und Butter zugeben und zu Püree stampfen, mit Salz und Muskat abschmecken
  • Salat unterheben
  • Chicorée-Gemüse und Kartoffelstampf zusammen anrichten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly