Mittwoch, 6. Januar 2016

Mandelfisch zu Rote-Bete-Birnen-Salat

Nach den Festtagen und dem reichhaltigen Essen ist jetzt wieder leichtere Kost angesagt.

Gestern hatte ich ja schon so ein leichtes Gericht gepostet und da dort Feldsalat mit im Spiel war und eine Packung für 2 Personen immer zu viel ist, kommt heute ein Rezept in dem der Rest verwendet werden kann.

Auch einige gekochte Rote Bete waren noch im Kühlschrank vorhanden.
Manches Mal lohnt sich ein Blick in den Kühlschrank.

Gorgonzola harmoniert hervorragend zu der süße der Birne und Rote Bete.

Normalerweise beträufel ich Fisch immer mit Zitronensaft und wende ihn dann in Ei und Paniermehl. Dieses Mal habe ich ihn mit mittelscharfen Senf bestrichen und dann in dem Paniermehl gewendet. Ich muss sagen, es war eine super Idee.







Zutaten für 2 Personen

20 g Mandelblättchen (die sind bestimmt auch von der Weihnachtsbäckerei noch übrig)
20 g Semmelbrösel
2 Scheiben Seelachsfilet (à ca. 160 g)
Salz
Pfeffer
mittelscharfer Senf
Öl
2 EL Weißweinessig
2 Teel flüssiger Honig
5 EL Olivenöl
150 g Feldsalat
300 g gekochte Rote Bete
1 Birne à 200 g
80 g Gorgonzola


Zubereitung
  • rote Bete in kochendem Wasser je nach Größe 45 - 60 Minuten garen, abschrecken, pellen (unbedingt Handschuhe anziehen) und abkühlen lassen
  • Essig mit 2 EL Wasser, Salz, Pfeffer und Honig verrühren, Öl nach und nach unterrühren
  • Feldsalat verlesen, waschen und trocken schleudern
  • die abgekühlten Rote Bete halbieren und in Scheiben schneiden
  • Birne waschen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und das Fruchtfleisch quer in Scheiben schneiden
  • Feldsalat, Rote Bete und Birnenscheiben anrichten und mit der Vinaigrette beträufeln
  • Gorgonzola grob zerzupfen und aus dem Salat verteilen
  • Mandelblättchen in einer flachen Schale grob zerbröseln und die Semmelbrösel untermischen
  • Fischfilet waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und beide Seite mit mittelscharfen Senf dünn bestreichen
  • 3 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Fischfilet in die Bröselmischung drücken und von beiden Seiten goldbraun braten
  • zusammen mit dem Salat servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly