Donnerstag, 7. Januar 2016

Lachs-Garnelen-Tatar




Zum Jahreswechsel ist bei uns Tradition Scampis zu essen. In der Pfanne mit viel leckerer Knoblauch-Butter gebraten.


Dieses sollte es etwas anderes geben. Aber Scampis waren trotzdem wieder dabei.

Es wäre auch eine tolle Vorspeise zu einem Menü. Sie ist schnell zubereitet und lässt sich gut vorbereiten.







Zutaten für 4 Personen

1 reife Avocado
2 EL Limettensaft
125 g Eismeergarnelen
150 g geräucherter Lachs
Pfeffer
1 EL Sahnemeerrettich
2-3 EL gutes Olivenöl
75 g Crème fraîche
4 Teel Lachskaviar
Dill zum Garnieren
Garnierring

Zubereitung
  • Avocado halbieren, entsteinen und mit einem Esslöffel das Fruchtfleisch aus der Schale lösen, Fruchtfleisch fein würfeln und mit 2 EL Limettensaft mischen
  • Garnelen und Lachs fein würfeln, mit den Avocadowürfeln mischen, mit Pfeffer und Sahnemeerrettich würzen und 1 EL Öl unterheben
  • je einen Garnierring auf einen Teller setzen, Tatar gleichmäßig darin verteilen und leicht andrücken
  • Ring vorsichtig abziehen
  • je einen Klecks Crème fraîche und 1 Teel Kaviar daraufgeben
  • mit etwas Dill garnieren.



Kommentare:

  1. Das schaut aber sehr fein aus!
    Bei meinem Weihnachtsmenü gab es auch eine fischige Vorspreise, aber die war nicht so schön wie deine.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann vormerken. Das Tatar geht fix. Und du weist doch, nach Weihnachten, ist vor Weihnachten. Grins

      Löschen

Printfriendly