Mittwoch, 12. Oktober 2016

Schweinefilet auf Kürbis-Apfel-Gemüse

Nun geht es wieder einmal saisonal weiter.
Die Äpfel kommen jetzt meist aus der Region. Die Kürbise leuchten in Auslagen in einem herlichen orange.
Dazu noch ein schönes Schweinefilet. Perfekt, schon ist ein herbstliches, leckeres Essen zusammengestellt.

Darüber würden sich auch Gäste freuen.



Zutaten für 4 Personen
750 g Hokkaidokürbis
400 g Kartoffeln
3 Schweinefilets à ca. 275 g
grobes Meersalz
5 EL Olivenöl
100 ml Gemüsebrühe
6-8 Stiele Thymian
1 Teel Zucker
Pfeffer aus der Mühle
2 rotschalige Äpfel (z.B. Braeburn)
Alufolie

Zubereitung
  • Kürbis putzen, entkernen, waschen und in Spalten schneiden
  • Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden
  • Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz würzen
  • Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen
  • 3 EL ÖL in einer großen Pfanne erhitzen
  • Fleisch darin unter Wenden 3-4 Minuten kräftig anbraten, herausnehmen und auf die Fettpfanne des Backofens legen, Bratfett mit Brühe ablöschen, aufkochen und zum Fleisch auf das Blech gießen
  • Thymian waschen, trocken schütteln und grob hacken
  • bis auf etwas zum Garnieren, mit 2 EL Öl, Zucker, Kartoffeln und Kürbis in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen
  • Gemüse um das Fleisch herum verteilen und im vorgeheizten Backofen 15 - 20 Minuten garen
  • Äpfel waschen, trocken reiben, vierteln, Kerngehäuse entfernen und Viertel in Spalten schneiden
  • ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit Apfelspalten auf die Fettpfanne legen und mitgaren
  • nach Ende der Garzeit Fleisch aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und ruhen lassen
  • Ofen auf Grillfunktion (240 °C) schalten, Kartoffeln, Kürbis und Äpfel 3-4 Minuten bräunen

Kommentare:

  1. Wie fein! Am Freitag bekomme ich ein Schweinefilet - hoffentlich, denn es gibt ja nur immer eines pro Sau, daher ist mein Bauer da recht geizig damit. Nun weiß ich schon, was ich damit anstellen kann, denn meine Karotten sind auch gerade reif.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß jetzt allerdings nicht, wie du auf Karotten kommst;-(

      Löschen
    2. *hüstel* Weil der Kürbis so orange ist und ich mich im Fieberwahn befinde. Sorry!

      Löschen
    3. Ok, kann ja passieren. Dann gute Besserung.

      Löschen

Printfriendly