Freitag, 6. November 2015

Kalt räuchern

Ich habe mir eine neue Räucherspirale, genannt auch Sparbrand, zugelegt.
Bei meiner alten Spirale hatte ich immer das Problem, dass das Räuchermehl meist nicht komplett durch glimmte.

Ich glaube es lag auch daran, dass die Spiralwindungen zu dicht aneinander lagen und dadurch zu wenig Luft an das Räuchermehl kamen.

Auch ließen sich die Räucherspäne schlecht anzünden.


Die alte Räucherspirale


Nun habe ich entdeckt, dass es dafür auch Anzünder. Die sind so ähnlich wie die kleinen Räucherkegel, die man von den Räuchermännchen kennt.

Je nach dem wie lange die Kalträucherspirale räuchern soll, kann man sie entweder in der Mitte anzünden, dann glimmt das Räuchermehl nach beiden Seiten weg. Die Räucherzeit beträgt dann nur 4 Stunden. Oder aber man zündet es an einer Seite an, dann beträgt die Räucherzeit 10 Stunden.


 
 







Vielleicht hat ja der eine oder andere auch solche Probleme und der Tipp ist dann vielleicht hilfreich.






 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly