Freitag, 14. August 2015

Johannisbeerkuchen mit Haselnüssen

Allzu lang ist meine Pause nun gerade nicht. Ich versuche mich zwar Low Carb zu ernähren, aber für die Familie backe und koche ich auch mit Kohlehydrate.

Am letzten Wochenende habe ich meine restlichen Johannisbeeren geerntet. Bei dieser Hitze, die zur Zeit herrscht, hatte ich zuvor keine Lust. Sie waren dadurch auch überreif.

Beim ernten beschneide ich auch immer gleich meine Sträucher, somit habe ich keine doppelte Arbeit und die Beeren sind einfacher zu pflücken.

Eigenartiger Weise haben mir die Vögel sie nicht abgefressen, meine Felsenbirnen hatten sie ja schon verschont.
In den Kirschen waren sie auch nicht. Kann mir nur recht sein, so brauchte ich keine Netze spannen.

Nächste Woche hat unsere Tochter Geburtstag, da habe ich ihr diesen Johannisbeerkuchen gebacken und eingefroren. Sie kann ihn dann, wenn sie wieder arbeiten geht für ihre Kollegen als Geburtstagslage mit zur Arbeit nehmen.

 



 
 








Titel: Johannisbeerkuchen mit Haselnüssen
Kategorien: Johannisbeeren, Backen
Menge: 28`Springform

Zutaten

H FÜR DEN TEIG
250GrammMehl
125GrammButter o Margarine
80GrammZucker
1PriseSalz
1Ei
1/2Teel.Backpulver
H FÜR DEN BELAG
2Essl.Semmelbrösel
4Eier
150GrammZucker
3ScheibenZwieback, gerieben
4Essl.Haselnüsse, gemahlen
1/2BecherSchmand
1/2Teel.Zimt
500GrammJohannisbeeren

Quelle

Erfasst *RK* 12.08.2015 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • alle Teigzutaten zu einem Mürbeteig verkneten und kurz kalt stellen
  • Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen
  • Eier trennen
  • Eigelb schaumig rühren, Zucker zugeben, dann Schmand, Zimt, Zwieback und die Haselnüsse unterrühren
  • Eiweiß zu Schnee steif schlagen und zusammen mit Johannisbeeren vorsichtig unter die Eigelb-Nuss-Masse heben
  • Teig in eine gefettete 28`Springform drücken, dabei an den Rand hochdrücken und mit den Semmelbröseln bestreuen
  • Johannisbeermasse auf den Mürbeteig geben und  im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen
  • raus nehmen, abkühlen lassen aus der Form nehmen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly