Dienstag, 18. August 2015

Gefüllte Zucchini

Vor zwei oder drei Jahren habe ich die runden Zucchini für mich entdeckt. Seither gibt es jetzt beide Sorten in meinem Garten, die runden und die länglichen.

Ich finde die runden eignen sich besonders gut zum füllen.

Allerdings habe ich in den letzten zwei Jahren nicht mehr so richtig Glück mit den Zucchini. Im nächsten Jahr baue ich sie wieder im Freiland und nicht im Gewächshaus an.

Die Luft im Gewächshaus scheint zu feucht für Zucchini zu sein. Sie fangen von der Blüte her an zu faulen.
Mal sehen ob ich recht habe.






Zucchini kann man auf unterschiedliche weise füllen. Zwei Rezepte sich hier und hier zu finden.





Titel: Gefüllte Zucchini
Kategorien: Zucchini, Low Carb
Menge: 2 Personen

Zutaten

1groß.runde Zucchini
250GrammRinderhackfleisch
1rote und gelbe Paprikaschoten
1HandvollKirschtomaten
1Zwiebel
1-2Knoblauchzehen
1Chilischote
1Pack.gehackte Tomaten
100mlsüße Sahne
Öl
gerieb. Käse
Salz
Pfeffer
Harissa-Würzzubereitung

Quelle

Erfasst *RK* 17.08.2015 von
Kornelia Seipel

Zubereitung

  • Zucchini waschen, quer halbieren und entkernen, an Stiel und Blüte etwas abflachen
  • Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und in Stücke schneiden
  • Kirschtomaten waschen, Stiele entfernen und je nach Größe halbieren oder ganz lassen
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken
  • Chilischote waschen, halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden
  • die Zucchinihälften mit Harissa-Würze bestreuen
  • den Backofen auf 180 °C Grad Umluft vorheizen
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch kräftig darin anbraten
  • die Hälfte der Zwiebel und Knoblauch dazu geben, mit braten und kräftig mit Salz, Pfeffer und Harissa-Würze abschmecken
  • die Zucchinihälften mit dem Hackfleisch füllen
  • nochmals etwas Öl in der Pfanne erhitzen
  • die andere Hälfte der Zwiebel und Knoblauch leicht anschmoren
  • Paprika, Tomaten und Chili dazugeben
  • mit den gehackten Tomaten aus der Packung und der Sahne aufkochen lassen
  • kräftig abschmecken
  • die Zucchini in eine Auflaufform setzten, die Soße rundherum verteilen, auf die Zucchini den geriebenen Käse verteilen und je nach Größe ca. 30-45 Minuten im Ofen garen.
Dazu passt gegarter Reis.

Kommentare:

  1. Leider wollen die Zucchini auf Balkonien nicht so richtig wachsen. Bei dir habe ich mir schon die Kletterzucchinivariante abgeschaut und werde das im nächsten Jahr probieren. Und dafür nehme ich mir auch gern dieses Rezept mit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zucchini brauchen ordentlichen Dünger und auch ein großes Pflanzgefäß. Die Kletterzucchini brauchen aber eine Kletterhilfe, alleine schaffen sie es nicht.

      Löschen

Printfriendly