Montag, 9. Januar 2017

Gefülltes Schweinefilet mit Romanesco

Wenn man Gäste bewirten möchte, will man aber auch nicht ewig lang in der Küche stehen. Lecker soll es aber trotz allem sein.
Mein Gericht heute kann man sehr gut vorbereiten. Am Ende steht man nur 30 Minuten am Herd und alles ist auf den Punkt gegart.
Das Schweinefilet kann man schon am Vormittag füllen und einwickeln. Den Romanessco wäscht und putzt man auch schon am Vormittag. Am besten legt man ihn dann im Beutel verpackt in den Kühlschrank.



















Zutaten
Schweinefilet (pro Person 150 g- 200 g)
getrocknete Plaumen
getrocknete Soft-Aprikosen
getrocknete Cranberrys
gehackte Haselnüsse
gemahlener Zimt
Salz
Frühstücks-Baccon
Öl

für die Soße
Apfelsaft oder Weißwein
Sahne

Gemüse-Beilage
Romanesco
Mandelblättchen
Butter

Zubereitung
  • Schweinefilet waschen, längst aufschneiden, auseinanderklappen und etwas platt drücken
  • die getrockneten Früchte grob hacken (die Menge muss man selbst abschätzen)
  • die Trockenfrüchte mit den Haselnüssen vermischen und mit etwas Zimt abschmeken
  • die Füllung auf die Schweinefilets geben, andrücken, etwas salzen und die Filets zusammen klappen
  • den Baccon dachziegelartig auslegen, das Schweinefilet darauf legen und mit dem Baccon einwickeln
  • den Backofen auf 150 °C vorheizen
  • Öl in einer Pfanne erhitzen
  • die Filets darin rundum gold-braun anbraten, auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen weiter garen
  • für den Romanesco Salzwasser zum kochen bringen und den Kohl darin ca. 10 - 15 Minuten garen
  • abgießen, Butter und Mandelblättchen dazu geben und wieder auf die abgeschaltete Herdplatte stellen
  • für die Soße den Bratensatz aus der Pfanne mit Apfelsaft / Wein ablöschen und einkochen lassen, Sahne dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken
Dazu passen Bandnudeln, Spätzle oder Kartoffeln. Eigentlich passen alle Sättigungsbeilage dazu. Wir haben uns für Kroketten einschieden

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly