Sonntag, 13. September 2015

Mal wieder einen Gartenrundgang

Einen Gratenrundgang haben wir schon lange nicht mehr gemacht.

Nachdem uns unser Aprikosenbaum 60 kg Früchte beschert hat, sind jetzt als nächstes die Rose´Weintrauben dran.



Ein bisschen brauchen sie zwar noch, aber der Weinstock hängt voll.

Wir werden auch dieses Mal wieder abwiegen.

Allerdings weiß ich noch nicht so recht was ich aus den Trauben mache.

Es sind leider Kerne drin und das mögen meine Enkelkinder nicht.

Die Haut ist auch etwas hart.

Aber mir wird schon was einfallen






Quitten gibt es dieses Jahr auch.

Im letzten Jahr sind alle meine kleinen Früchte über Nacht auf wundersame Art und Weise verschwunden




Dieses Bäumchen sollte eigentlich eine Apfelquitte sein. Nun hat sie sich aber als eine Birnenquitte entpuppt.

Aber ich denke mal, außer der Form der Quitte, gibt es da keinen großen Unterschied.










Die Bilder die ihr hier jetzt seht, ist ein Granatapfel.


Ich habe ihn von meiner Mutter geerbt.

Die Granatäpfel werden aber in unseren Breitengraden nicht wirklich was.

Unsere Sommer sind einfach zu kurz











Herbstanemonen gehören jetzt so langsam, neben den Hortensien, zu den Favorieten in unserem Garten.

Sie fangen schon im Sommer an zu blühen und sind sehr ausdauernd.










Kaviar-Limette
hat viele Früchte dran.

Sie ist sind noch recht klein.






na mal sehen ob ich sie über den Winter bekomme.









Und obwohl es in diesem Sommer recht warm war, die Auberginen tun sich schwer.












Kommentare:

Printfriendly