Dienstag, 27. Oktober 2020

Versunkener Kirschkuchen

Dieser Kirschkuchen ist schnell gemacht. Lecker und saftig.

Eigentlich gibt es dazu nichts weiteres zu sagen.


Zutaten für 12 Stück: 

2 größere Gläser Kirschen

1 (150 g) Becher Vanille-Joghurt

3 Eier (Größe M)

Saft von 1/2 Zitrone

300 g Zucker

1 Päckchen Vanillin-Zucker

300 ml Pflanzen-Öl

425 g Mehl

1 Päckchen Backpulver

Mandelblättchen

Fett und Mehl


Zubereitung:

  • Kirschen in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen
  • Joghurt in eine Rührschüssel geben
  • Eier, Zitronensaft, Zucker, Vanillin-Zucker und Öl zum Joghurt geben und mit den Schneeebesen des Handrührgerätes verrühren
  • Mehl und Backpulver mischen und portionsweise unterrühren
  • Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze oder 150 °C Umluft vorheizen
  • Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Springform (26 cm Durchmesser) füllen und glatt streichen
  • Hälfte der Kirschen auf dem Kuchen verteilen und ca. 1 cm tief eindrücken
  • übrige Kirschen daraufgeben
  • im vorgeheizten Backofen ca. 1 1/4 Stunden backen (Stäbchenprobe, bei mir im Ofen hat er etwas länger gebraucht)
  • Kuchen eventuell nach der Hälfte der Backzeit abdecken
  • Mandelblättchen kurz vor Ende der Backzeit über den Kuchen streuen
  • Kuchen aus dem Backofen nehmen und vom Rand lösen
  • Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen 

Dazu schmeckt geschlagene süße Sahne.


lasst es euch schmecken

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Solche "einfachen" Rezepte mag ich - Zutaten, die man leicht kriegen kann oder immer im Haus hat, unkompliziert in der Zubereitung - und gut!

Nele hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

Printfriendly