Mittwoch, 13. September 2017

Einschulung / Motivtorte







Am letzten Wochenende fing nun auch für meine kleinste Enkeltochter der Ernst des Lebens an.
Es wurde Einschulung gefeiert.









Und wie soll es anders sein, natürlich machte meine Tochter wieder eine Motivtorte.















Dieses Mal habe ich sie etwas unterstützt und ihr den Rohling vorgebacken.

Er besteht aus dem Zucchini-Schokokuchen. Aber nicht als Gugelhupf, sondern auf dem Blech gebacken. Dadurch verkürzt sich die Backzeit ca. um die Hälfte. Die Stäbchenprobe würde ich aber immer empfehlen.

Gebacken habe ich zwei Bleche. Der fertige Kuchen wird dann in Form einer Schultüte zurecht geschnitten und übereinander gelegt. Dazwischen kommt natürlich eine Creme. Meine Tochter hat sich für eine Schoko-Buttercreme entschieden.

Ein leckeres Buttercreme-Rezept findet ihr hier. Anstelle des Vanillepudding einfach Schokopudding verwenden.

Den fertigen Rohling dann, nach eigener Fantasie, mit Fandant verziehren.
Bei den ersten Torten hat meine Tochter den Fondant selbst hergestellt. Um aber Zeit zu sparen, ist sie auf fertigen Fondant umgestiegen. Dieser lässt auch wunderbar verarbeiten.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly