Dienstag, 6. März 2018

Mandelpudding mit Himbeersoße und Mandelkrokant.

Nachdem wir nun einige Zeit reichliche Minusgrade zu verzeichnen hatten, haben uns heute bei plus 6 °C und Sonnenschein die Krokusse mit ihrer Blühte erfreut. Eigentlich dachte ich schon, sie seien verfrohren.


Nun aber vom Frühling, den wir alle sehnsüchtig herbei sehnen, zur Nachspeise.
Diese Nachspeise hat sogar unsere "Große" restlos verspeist.
Im Rezept war Amarettolikör an gegeben. Wenn aber Kinder mitessen, kann man diesen Wunderbar durch Amaretto-Sirup ersetzen. Dann sollte man allerdings die Zuckermenge reduzieren. Meine Änderungen stehen in ().


Zutaten für 6 Portionen
1 Päckchen Mandel-Puddingpulver (zum Kochen)
6 EL Amaretto (Amaretto-Sirup)
Zucker
400 ml Milch
300 g TK-Himbeeren
gehackte Mandeln
200 g Schlagsahne
Frischhaltefolie
Alufolie

Zubereitung:
  • Puddingpulver mit Amaretto und 5 EL Zucker glatt rühren (Puddingpulver mit einem EL Sirup, 2 EL Zucker und Milch glatt rühren)
  • Milch aufkochen, angerührtes Puddingpulver in die kochende Milch rühren, aufkochen und mindestens 1 Minute köcheln lassen
  • die Oberfläche mit Frischhaltefolie bedecken (damit sich keine Haut bildet) und auskühlen lassen
  • gefrorene Himbeeren mit 3 EL Zucker bestreuen und bei Zimmertemperatur auftauen lassen
  • 6 EL Zucker in einer Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun karamellisieren (nicht zu dunkel werden lassen, da er sonst bitter schmeckt
  • gehackte Mandeln zugeben und in dem Karamell wenden
  • auf der Alufolie verteilen und auskühlen lassen
  • Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen
  • gekühlte Sahne steif schlagen
  • Pudding glatt rühren und die Sahne unterheben
  • in 6 Gläser verteilen, Himbeersoße daraufträufeln
  • Mandelkrokant hacken und darüberstreuen

Kommentare:

Printfriendly