Freitag, 28. Juli 2017

Zucchini-Kartoffel-Gratin mit Schinken

Weiter geht es in der Zucchini-Woche. Ich vermute mal, es gibt auch noch eine Zweite.
Meine "besser Hälfte" fragt schon immer was es zu essen gibt, bestimmt was mit Zucchini.
Dieses Gratin fand er auch sehr lecker.

Die Zucchini- und die Kartoffelscheiben habe ich in der Auflaufform einfach gemischt. Man kann sie aber auch dachziegelartig  in die Auflaufform schichten.


Zutaten für 4 Personen
500 g Zucchini
250 g Kartoffeln
1 Knoblauchzehe
100 g Goudakäse
400 g Schlagsahne
Salz
schwarzer Pfeffer
geriebene Muskatnuss
100 g gekochter Schinken
Fett für die Form

Zubereitung
  • Zucchini waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden
  • Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden
  • Knoblauch schälen und fein hacken bzw. in eine Knoblauchpresse geben
  • Käse fein reiben
  • Sahne mit gepressten Knoblauch mischen, kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen
  • Tarteform mit Butter einfetten
  • Backofen auf 175 °C Ober-Unterhitze / 150 °C Umluft / Gas Stufe 2 vorheizen
  • Zucchini- und Kartoffelscheiben und die Hälfte des geriebenen Käse abwechselnd in die Form schichten
  • Knoblauchsahne darübergießen, mit Salz und Pfeffer würzen
  • im vorgeheizten Backofen 40 - 50 Minuten backen
  • Schinken in Streifen schneiden
  • ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit den Schinken und restlichen Käse darüberstreuen und zu Ende garen

Kommentare:

  1. Konny im Zucchinifieber! Das find ich toll, dass du so viele Rezepte postest, denn da findet dann wirklich jede/r das passende Rezept für die Zeit der Zucchini-Schwemme.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, ich habe auch lange gesammelt. Es folgen in diesem Jahr mit Sicherheit noch mehr Rezepte. Nur weiß ich manchmal nicht mehr wo ich sie her habe

      Löschen

Printfriendly