Mittwoch, 19. Juli 2017

Cake-Pops

Von einer Nachbarin habe ich zu meinem Geburtstag Cake-Pop-Backformen geschenkt bekommen. Erst wusste ich nicht so recht was ich damit anfangen soll.

Zum Geburtstag meiner Enkeltochter kamen sie dann zum Einsatz.

Die Glasur habe ich mir im Internet bestellt. Sie lies sich toll verarbeiten und sie gibt es in vielen Farben. Wer die Versandadresse erfahren möchte, kann ja in der Kommentarfunktion danach fragen


Die Mädels fanden die Cake-Pops super lecker. Es ist kein einziger übrig geblieben.
Zur Einschulung werde ich bestimmt wieder einige machen.

Die Lasur nimmt schon einige Zeit in Anspruch. Also bei zeiten anfangen.

Man kann die Küchlein schon ein bis zwei Tage zuvor backen und nacheinander mit der Lasur überziehen. Durch den Überzug bleiben sie einige Zeit frisch.

Zum einfüllen in die kleinen Mulden der Backform habe ich einen Spritzbeutel verwendet. Somit kleckert nichts daneben.



Zutaten für 16 Stück oder mehr, je nach Größe der Förmchen
30 g Butter
1 Ei
50 g Zucker
1 Pack Vanillezucker
1 Prise Salz
90 g Mehl
1/4 Teel Backpulver
1 EL Naturjoghurt

für die Lasur
25 g weiße Kuvertüre
2 EL Milch
200 g Puderzucker
einige Tropfen Lebensmittelfarbe
oder so wie ich, fertige Lasur bestellen

und natürlich braucht ihr noch Deko-Konfetti

Zubereitung
  • Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen
  • Butter zerlassen
  • Ei, Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Handrührgerät in ca. 5 Minuten weißschaumig rühren
  • Mehl mit Backpulver mischen und einrühren
  • die flüssige Butter und den Joghurt gut unterrühren
  • den unteren Teil der Backform auf ein Backblech stellen, den Teig mit zwei Teelöffeln oder einem Spritzbeutel in die Mulden füllen und die Form mit dem Deckel verschließen
  • den Teig in der Mitte des Backofen ca. 20 Minuten backen
  • die Form herausnehmen und 5 Minuten abkühlen lassen
  • dann den Deckel abnehmen und die Cake-Pops aus den Mulden drücken
  • für die Deko die Kuvertüre hacken und in einer Tasse im heißen Wasserbad schmelzen lassen
  • Cake-Pops-Stiele 1 cm tief eintauchen, in die Cake-Pops stecken und diese 15 Minuten auskühlen lassen
  • hilfreich ist ein Styroporblog in den man die Stiele hinein steckt
  • Milch leicht erwärmen, mit dem Puderzucker zu einer dickflüssigen Glasur verrühren und diese dann in der gewünschten Farbe  mit Lebensmittelfarbe einfärben
  • die Cake-Pops einzeln in eine Lasur tauchen und den Überschuss durch drehen der Stiel abtropfen lassen
  • mit Dekor-Konfetti bestreuen und trocknen lassen

1 Kommentar:

Printfriendly