Mittwoch, 12. Juni 2019

Rhabarberkuchen mit Zimtsreuseln

Am 24.06. ist ja nun leider, wie auch beim Spargel, die Saison vorbei. Darum noch schnell ein leckeres Rhabarberkuchenrezept.
Der Kuchen ist sehr schön saftig und durch die leckeren Streusel nicht so sauer.
Er wird bestimmt noch öfter in einer Rhabarbersaison gebacken.

Zutaten für ein Blech:
1 kg Rhabarber
450 g Mehl
1 Teel Zimt
425 g Zucker
1 Prise Salz
450 g Butter
 1 Päckchen Vanillin-Zucker
4 Eier
75 g Speisestärke
1 Päckchen Backpulver
75 g Mandelblättchen (optional)
Backpapier

Zubereitung:
  • Rhabarber putzen, waschen und in Stücke schneiden
  • Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze oder 175 °C Grad Umluft vorheizen
  • für die Streusel 200 g Mehl, Zimt, 150 g Zucker, Salz und 150 g kalte Butter in Flöckchen in eine Schüssel geben und mit den Händen zu Streuseln verarbeiten
  • für den Boden 250 g Butter, 250 g Zucker, Salz und Vanillinzucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren
  • Eier nacheinander unterrühren
  • 250 g Mehl, Stärke und Backpulver mischen, zufügen und unterrühren
  • Teig auf ein, mit Backpapier ausgelegten, Backblech geben und glatt streichen
  • Rhabarber darauf verteilen
  •  Streusel und Mandelblättchen darauf streuen und im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten    backen.
  • inzwischen 50 g Butter schmelzen und ca. 5 Minuten vor Ende der Backzeit den Kuchen damit beträufeln
  • Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und mit 25 g Zucker bestreuen
  • Kuchen abkühlen lassen und in Stücke schneiden
Schmeckt auch lauwarm sehr lecker.

Lasst es euch schmecken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly